Autor: KimValery

8
Feb

3 months in paradise

It is the picture of my mom, waving goodbye at the boarding line almost breaking into tears, that was wandering through my mind while I was waiting to board the plane. My first stop: London. My final destination: Honolulu, Hawaii. After 26 hours of traveling I finally arrived and the adventure could began: Initially, it […]

30
Jan

Übung macht den Meister

Wie vieles im Leben braucht auch das Skizzieren viel Übung. So kommt es nun mal, dass wenn ein paar Wochen «Flatterpause« war, dass man etwas aus der Übung gekommen ist. Abel egal! Stift in die Hand und los:   Und wenn’s für die Hand mal etwas zu anstrengend wird, dann kann man auch mal wieder […]

29
Jan

A lucid dream

Falsches Erwachen Ich greife nach ihren blonden, makellosen Haaren und ziehe sie mit einem Ruck zu mir ran. Sie schreit. Mit aller Kraft stecke ich die spitze Schere in ihren Rücken. Für einen Moment halte ich noch inne, dann lasse ich ihre Haare los. Sie fällt zu Boden. Auf einmal wirkt alles um mich herum […]

12
Jan

Tränen Lachen – Ein Filmportrait

Das allererste Filmprojekt, welches ich gemeinsam mit meinen Teamkollegen realisierte, war ein Filmportrait. Die Aufgabe war es, eine Person mit einem speziellen Attribut zu finden. Im Zentrum unseres Films steht Regula Stucki. Sie erzählt in ihrem Rückzugsort über ihre Tätigkeit als Unterhaltungs- und Lebenskünstlerin und gewährt uns damit einen Einblick in ihr Leben als Spitalclown Dr. Trallala […]

5
Jan

Perspektiven – Das A & O

Wenn es beim um die Perspektive geht, wird es dann schon ziemlich anspruchsvoll – wie hier, eine kleine Reise durch Google Maps zeigt: Vor allem dann, wenn man draussen sitzt und einen Klassenkameraden abzeichnen will: …oder Fahrräder:      

17
Dez

In 30 Sekunden zum Skatershirt?

Im Unterricht erhielten wir die Aufgabe aus einem innert 30 Sekunden skizzierten «Tierchen» mit Adobe Illustrator ein Motiv zu erstellen, dass man danach auch auf ein Skatershirt drucken würde. Schritt 1: Zuerst fotografierte ich mein Tierchen, also den Hund, den ich übrigens Bello taufte (wie einfallsreich) mit möglichst viel Licht aus meinem Skizzenbuch ab und […]

15
Nov

Let’s Flutter!

Zeichnen oder auch Skizzieren war nie wirklich etwas, dass ich gerne gemacht habe. Manchmal, als ich klein war, versuchte ich etwas zu skizzieren oder zu zeichnen, weil ich gerade im «Mood» dafür war. Das Ergebnis? Naja, dürftig. Seit dem Modul „Sketch & Draw“ bin ich aber bei der Bewertung meiner Zeichnungen und Skizzen eindeutig selbstbewusster […]

8
Nov

Der Faltprospekt

Schritt 2: Im nächsten Schritt ging es darum, einen Faltprospekt mit einer in Adobe InDesign gestalteten Vorderseite und einer Rückseite mit der zuvor digitalisierten Schrift zu erstellen. Auf der Vorderseite fand der Lauftext, sowie weitere wichtige Informationen zu der fiktiven Ausstellung Platz. Natürlich musste der Faltprospekt auf mit Einbezug des Faltens erstellt werden (welche Informationen […]

8
Nov

Die Schrift

Schritt 1: Gestaltung der Schrift Als erstes fertigte ich zehn Entwürfe der Schrift von Hand an, um herauszufinden, wie ich die erkannten Eigenschaften des Künstlers in meine eigene Schrift einfliessen lassen soll: Nach mehr als zehn Entwürfen, hatte ich mich für die folgende Schrift zur Digitalisierung entschieden: Nachdem ich bereits einige Versuche in Adobe Illustrator (bei […]

7
Nov

Die Aufgabe

Im Modul «Mediengestaltung» erhielten wir die Aufgabe, anhand eines Künstlers und seinen Kunstwerken eine passende Schrift für eine fiktive Ausstellung zu gestalten. Diese Schrift sollte dann auf einen von uns gestalteten Faltprospekt platziert werden. Die Grundaufgabe lag darin, die Eigenschaften und speziellen Merkmale der Kunstobjekte in die eigene Schrift und den Faltprospekt einfliessen zu lassen. […]